P1130005a

Motorfährschiff TRELLEBORG (1958)

Bauzeit:

01/07/2012 - 17/09/2012

Verlag

Conys Modellbau

Anspruch

Mittel, relativ wenig Kleinteile, aber einige Stellen am Schiff wirken nur, wenn man vorsichtig Fenster o.ä. ausgeschnitten hat.

Kommentar

Wieder ein schönes 50er-Jahre-Schiff aus Helsingör, schöne Linien. Heckklappe sehr robust konsturiert. Bei den Spanten hatte ich etwas Pech, daher im Wasserlinienbereich ein paar Beulen. Aber insgesamt wieder ein schönes Ergebnis.

Empfehlung

Der Bau lohnt sich.

P1130748b

Motorfährschiff LIMHAMN (1960)

Bauzeit:

08/05/2013 - 10/05/2013, netto 10,5 Stunden.

Verlag

Conys Modellbau

Anspruch

Relativ einfach, gibt es für Kinder noch leichter.

Kommentar

Ich habe ein wenig mehr Festigkeit unter das Mitteldeck gebaut, das war auch wohl ganz gut so. Ansonsten ist sie sicher kein weißer Schwan der Ostsee gewesen, aber ganz niedlich.

Empfehlung

Für Zwischendurch ist die Fähre auf jeden Fall bestens geeignet (z.B. wenn man in den Urlaub fährt und nicht so viel transportieren kann).

P1170845klein

Motorfährschiff DRAGÖR (1960)

Bauzeit:

01/11/2014 - 04/11/2014, netto 9 Stunden.

Verlag

Conys Modellbau

Anspruch

Relativ einfach, gibt es für Kinder noch leichter.

Kommentar

Ich habe auch hier ein wenig mehr Festigkeit unter das Mitteldeck gebaut, das war auch wohl ganz gut so. Ansonsten keine Überraschungen,  alles wie schon bei der  LIMHAMN beschrieben. Zusammen sehen die beiden richtig niedlich aus.

Empfehlung

Ich habe die DRAGÖR in Schottland gebaut, so weit weg von zu Hause, wie  noch kein anderes Schiff. Der Transport nach Hause war bei der Größe  kein Problem. Also wirklich  das richtige Modell, bei dem man sich im Urlaub nicht unter Druck setzt und doch etwas Schönes mit nach Hause bringt!

PETER PAN 2

Motorfährschiff PETER PAN (1974)

Bauzeit:

04/02/2014 - 27/06/2014, netto 39,5 Stunden.

Verlag

Alster-Verlag, Hamburg.

Anspruch

Schon recht anspruchsvoll, Erfahrung ist hilfreich.

Kommentar

An diesen Bogen von 1977 bin ich durch Christian Bardelle gekommen, der  noch ein altes Exemplar hatte. Kompliziert wurde der Bau durch die  Bauanleitung, die weder die Teile der Zahlen nach bauen lässt noch wirklich alle Teile auch aufführt (es fehlen z.B. die Scheuerleisten oder auch die Feuerlöschkisten, um  nur zwei Dinge zu nennen). Schön  dagegen, dass man das  Schwesterschiff auch bauen kann, was teilweise schon parallel erfolgte.  Cony ist  jedenfalls von der Qualität und dem Ergebnis her deutlich besser.

Empfehlung

Ich fand die PETER PAN immer recht bullig, aber das Modell zeigt, dass sie viel schlanker ist, als man denkt. Allein das rechtfertigt den Bau - und dann noch die  Tatsache, dass sie sich in der Fährsammlung ganz schön macht.

 

P1170886

Motorfährschiff NILS HOLGERSSON (1975)

Bauzeit:

12/02/2014 - 30/04/2014; 18/12/2014 - 11/01/2015, netto 39,5 Stunden.

Verlag

Alster-Verlag, Hamburg.

Anspruch

Schon recht anspruchsvoll, Erfahrung ist hilfreich.

Kommentar

Die Netto-Bauzeit ist tatsächlich genau identisch zum Schwesterschiff gewesen. Allerdings  musste NILS auf seine Fertigstellung wg. der Schwester, der  BRAUNSCHWEIG und der DRAGÖR  etwas warten. Die beiden Schwestern machen nebeneinander einen tollen Eindruck. Alles andere stand schon bei der PETER PAN.

Empfehlung

Mittlerweile ist eine neue Konstruktion der beiden Fähren im Handel erhältlich (Hamburger Modellbaubogen Verlag), die  allerdings viel umfangreicher ist. Ich würde weiterhin diesen alten Bogen vorziehen, da mir der Spaß dabei verginge, Rettungsboote mit 100 Einzelteilen zu bauen.

P1180083

Motorfährschiff MALMÖHUS

Bauzeit:

10/08/2015 - 20/09/2015, netto 25 Stunden

Verlag

Conys Modellbau

Anspruch

Einige Flächen erfordern etwas Geschick, ansonsten Cony-Standard.

Kommentar

So sehen Schiffe aus, die als Fehlkonstruktion verspottet werden und dann  rund 40 Jahre auf ein und derselben Linie fahren. Die MALMÖHUS hat  wunderbare Linien, ein kürzeres Heck hätte ihr aber besser gestanden. Der Bogen lockt mit den runden Flächen an der Front, die Geschick erfordern, und mit den seitlich offenen Decks.

Empfehlung

Eine schöne Ergänzung zu den anderen Öresund-Fähren, dazu schön handlich. Also ruhig bauen.

DSC_0018

Motorfährschiff POLONIA (1995)

Bauzeit:

06/04/2016 - 03/10/2016

Verlag

GPM

Anspruch

Einige Flächen erfordern etwas Geschick, ansonsten Cony-Standard.

Kommentar

Wieder hat mich Christian Bardelle mit diesem Bogen versorgt. Danke!!!!!
Das Ergebnis ist zwar ansehnlich und nun habe ich auch mal wieder ein Modell eines aktiven Schiffes, mit dem ich sogar schon gefahren bin. Aber wenn ich nicht so viel Erfahrung hätte, wäre das nichts geworden. Gut, dass die Anleitung auf Polnisch war, ist halt so. Die Bilder reichten aus. Aber dass die Decks nicht mit Unterkonstruktionen versehen waren, stellte doch gewisse zusätzliche Anforderungen an den Bastler. Da nehme ich lieber andere Bögen....

Empfehlung

Die POLONIA ist bestimmt keine Schönheit, aber wenn man damit gefahren ist, mag das ein Grund sein, sie zu bauen. Zugegeben: Sie macht sich gut unter meinen Oldtimern...

         Besucher Nr.       Letztes Update: 05/01/17

Schwedenfähren